Die Stachelgurken-Sorte "Kiwano" zeichnet sich durch ihren fruchtig milden Geschmack aus. Die Schale der 10-12cm lang werdenden ovalen Früchte hat viele stumpfe Dornen. Sobald sie sich hellgelb-rötlich-orange färben sind die Früchte erntereif. Das smaragdgrüne bis gelbgrüne Fruchtfleisch wird ausschließlich roh gegessen. Durch die monatelange Haltbarkeit bei Raumtemperatur eignen sie sich auch hervorragend für die Dekoration. 

 

Stachelgurken sollten generell im Gewächshaus angebaut werden, da sie Temperaturen unter 15 Grad nicht mögen. Ein Anbau im Freien gelingt aber bei entsprechenden Maßnahmen zur Wärmeabgabe auf der Fläche bei windgeschützten Standorten oder in Weinanbaugebieten. Der Standort sollte daher auch sonnig gewählt werden und der Boden sollte locker, gut erwärmbar und humos sein. In einer Mischkultur haben sie ähnliche Voraussetzungen wie ihre Gurken-Verwandten. 

 

Voranzucht: Anfang April bis Ende April

Pflanzung im Freiland: Mitte Mai bis Mitte Juni

Ernte: Anfang Juli bis Ende September

 

Tausendkorngewicht (TKG):  15,35g

Portionsinhalt:  10 Korn

 

Die Firma ReinSaat aus Österreich vemehrt seit 1998 samenfeste Sorten für den professionellen und den privaten Gebrauch. Bei der Vermehrung werden keine Hybride oder gentechnisch manipuliertes Saatgut eingesetzt. Durch die Demeter Zertifzierung unterliegen sie strengen Richtlinien. Bei der Züchtung wird ein hoher Wert auf Qualität gelegt, das zeigt sich in Aroma, Aussehen und Geschmack. Außerdem setzen sie sich für die Erhaltung von alten Sorten ein. 

Stachelgurke "Kiwano" Bio

Artikelnummer: 600104
3,10 €Preis
    • RSS-Feed
    • Facebook
    • Instagram

    © 2020 by PermaStart UG (haftungsbeschränkt)

    Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt