Die mexikanische Minigurke bzw. Melothria wird bis zu 2,5m hoch und hat rankende Eigenschaften. Die vielen kleinen ovalen, dunkelgrün marmorierten und hervorragend schmeckenden Früchte haben gerade mal einen Durchmesser von 25mm. Am besten werden sie wie Essigurken eingelegt aber auch roh sind sie - vor allem bei Kindern - sehr beliebt. 

 

Da die Minigurke ursprünglich aus Mexiko stammt, mag sie auch warme und sonnige Standorte. Am besten wird sie im Gewächshaus kultiviert. Der Boden sollte humos und nährstoffreich sein und gleichmäßig feucht gehalten werden. In einer Mischkultur haben sie ähnliche Eigenschaften wie ihre Gurkenverwandten. Wegen der rankenden Eigenschaften sollte auf ein Rankgerüst keinesfalls verzichtet werden. 

 

Voranzucht: Anfang April bis Ende April

Pflanzung im Freiland: Mitte Mai bis Mitte Juni

Ernte: Anfang Juli bis Ende September

 

Tausendkorngewicht (TKG):  2,92g

Portionsinhalt:  50 Korn

 

Die Firma ReinSaat aus Österreich vemehrt seit 1998 samenfeste Sorten für den professionellen und den privaten Gebrauch. Bei der Vermehrung werden keine Hybride oder gentechnisch manipuliertes Saatgut eingesetzt. Durch die Demeter Zertifzierung unterliegen sie strengen Richtlinien. Bei der Züchtung wird ein hoher Wert auf Qualität gelegt, das zeigt sich in Aroma, Aussehen und Geschmack. Außerdem setzen sie sich für die Erhaltung von alten Sorten ein. 

Minigurke "Melothria" Bio Demeter

Artikelnummer: 600105
3,10 €Preis
    • RSS-Feed
    • Facebook
    • Instagram

    © 2020 by PermaStart UG (haftungsbeschränkt)

    Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt