Die Habanero-Chili-Sorten zeichnen sich durch ihre besondere Schärfe aus. Der Schärfegrad wird mit 9-10 angegeben! Ursprünglich wurde die Sorte in Mexiko gezüchtet. Die laternenförmigen, nicht verwechselbaren Habanero Früchte reifen bei dieser Sorte von grüngelb bis orange ab. Da sie beim Trocknen das Aroma verlieren, sollte sie frisch in Suppen, Saucen oder Salaten verwendet werden. Es wird empfohlen, die Sorte im geschützten Anbau oder im Gewächshaus zu pflanzen, hier kann ein hoher Ertrag erwartet werden. Die frühe und warme Anzucht ist hier sehr wichtig. 

 

Der Anbau von Chili bzw. Pfefferoni erfolgt auf vollsonnigen und windgeschützten Standorten. Der Boden sollte gut gemulcht und humos sein und häufig aber mäßig gegossen werden. Durch die Neigung zur Kreuzung mit anderen Chili- oder Paprika-Sorten, sollte der Abstand groß genug sein, um dies ausschließen zu können und z.B. zu scharfe Früchtkörper zu ernten. Eine Mischkultur mit anderen Nachtschattegewächsen, wie Tomaten, sollte ebenfalls vermieden werden. 

 

Voranzucht: Mitte Februar bis Mitte März

Pflanzung im Freiland: Mitte Mai bis Mitte Juni

Ernte: Mitte Juli bis Ende September

 

Tausendkorngewicht (TKG): 4,59g

Portionsinhalt: 20 Korn

 

Die Firma ReinSaat aus Österreich vemehrt seit 1998 samenfeste Sorten für den professionellen und den privaten Gebrauch. Bei der Vermehrung werden keine Hybride oder gentechnisch manipuliertes Saatgut eingesetzt. Durch die Demeter Zertifzierung unterliegen sie strengen Richtlinien. Bei der Züchtung wird ein hoher Wert auf Qualität gelegt, das zeigt sich in Aroma, Aussehen und Geschmack. Außerdem setzen sie sich für die Erhaltung von alten Sorten ein. 

Chili/Pfefferoni "Habanero, Orange" Bio

Artikelnummer: 600065
3,10 €Preis
    • RSS-Feed
    • Facebook
    • Instagram

    © 2020 by PermaStart UG (haftungsbeschränkt)

    Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt